10.04.2017: Betriebsbesichtigung Zweifel Chips

10.04.2017 Checkmark
Betriebsbesichtigung Zweifel Chips
Spreitenbach_fabrik_zweifel_2_web Topelement_web 2a5884f_kopie_web Zweifel-paprika-chips3_web
Wie entstehen die in Schweizer Haushalten wohl beliebtesten Pommes Chips? Wie sieht die qualitativ hochwertige Verarbeitung der regionalen und sorgfältig ausgewählten Rohstoffe beim traditionsreichen Familienunternehmen Zweifel aus?

In einer Führung durch die Produktionsstätte erleben wir, wie aus einer Kartoffel Chips entstehen und schauen damit zurück auf die bereits 60jährige Geschichte der Firma Zweifel. Produktionsleiter Pietro Realini, ehemaliger Flamberger, nimmt uns mit auf einen ausführlichen Rundgang mit Blick hinter die Kulissen.

Bitte beachtet folgende Anforderungen für die Teilnahme am Rundgang:
- Bitte tragen Sie saubere, geschlossene und rutschsichere Schuhe und tragen Sie Kleider, welche die Beine bedecken (lange Hosen)
- Tragen Sie bitte keinen Schmuck oder Uhren während des Rundgangs
- Aus hygienischen Gründen können nur gesunde Personen am Rundgang teilnehmen.
- Der Rundgang durch die Produktionsstätte ist nicht hindernisfrei

Anreise per öffentlichem Verkehr: S12 um 17.44h ab Zürich HB bis Killwangen-Spreitenbach, anschliessend 18.09 Bus 303 Richtung Schlieren, bis Haltestelle Spreitenbach, Interio, anschliessend ca. 10 min zu Fuss

 

Treffpunkt Montag, 10. April 2017, 18.20, Beim Empfang, Zweifelstrasse 5 in Spreitenbach. Parkplätze stehen beim Empfang zur Verfügung
Apéro Im Anschluss an den Rundgang
Ende ca. 21.30
Kosten CHF 0.-
Anmeldung online oder an pilz@apvflamberg.ch
Anmeldeschluss: 26.März 2017, Teilnehmeranzahl limitiert
Im Namen des APV-Ausschusses: David Späh / Pilz, Daniel Wehrli / Venom
Img_5160_thumb

Bericht von D. Späh / Pilz

An einem vorsommerlichen Abend im April versammelten sich zirka 30 APV’er, teilweise in Begleitung, auf dem Parkplatz vor dem grossen orangenen Industriebau in Spreitenbach, der Produktionsstätte der Zweifel Pommes Chips. Ziel: Ein Blick hinter die Kulissen der Chips Produktion werfen. Kaum waren die letzten beiden APV’er, die den Weg von Zürich per Schlauchboot über die Limmat angetreten hatten, eingetroffen, wurden wir von den Mitarbeitenden der Zweifel freundlich begrüsst. Wir (...)