15.03.2015: APV vs. Aktivitas

15.03.2015
APV vs. Aktivitas
P1000656_web Skirennen_web Rainer-schoenfelder-tv-doku-serie_1_500_web Kreischberg_10_web
Es ist wieder so weit. Der Legendäre APV vs. Aktivitas Anlass steht vor der Türe. Dieses Jahr werden wir uns in einem 400m langen Ski/Snowboardrennen mit 40 Torflaggen beweisen müssen.
Die Aktiven werden vorbereitet sein. Der APV wird besser sein. Der APV muss schliesslich den Titel verteidigen.

Da es sich um einen gemütlichen Anlass handelt und das Skigebiet Brunni kinderfreundlich ist, darf die ganze Familie mitkommen. Nicht nur um anzufeuern, sondern auch um die letzten Wintertagen zu geniessen. Damit wir zusammen sein können, ist die Sonnenterasse für uns reserviert. Eine feine Gulaschsuppe wird zur Stärkung serviert.

Ich freue mich auf Eure zahlreichen Anmeldungen.

Lieber Gruss
Porphyr

 

Besammlung Sonntag, 15. März 2015, 08.30, Carparkplatz Sihlquai. Abfahrt Car: 8:45. Bitte Pünktlich sein. Ankunft Skilift Bruni ca. 10 Uhr.
Rückfahrt Sonntag, 15. März 2015, 16.00, Skilift Brunni. Ca. 17 Uhr in Zürich
Kosten CHF 0.- Für APVer
Anmeldung Am Ski/Snowboardrennen können bis zu 25 APVer Teilnhemen. Bitte gebt an ob Ihr mit dem Car oder individuell anreisen möchtet. Wenn Ihr mit dem PW anreist gebt doch noch an ob Ihr noch jemand mitnehmen könnt. Da die Plätze im Car limitiert sind, giltet:"First come, first served!" (Anzahl Personen angeben). Falls es freie Plätze gibt, werde ich rechtzeitig informieren.
Im Namen des APV-Ausschusses: Vincent Tchang / Porphyr
Dsc_3128-1_thumb

Bericht von M. Wehrli / Nike

Nikes Fotos: (weitere Fotos gibt es in der Galerie der Aktivitas: APV vs. Aktivitas 2015)

Img_6494_thumb

Die Carfahrt

Bericht von V. Tchang / Porphyr

Es war wieder soweit. Der legendäre APV vs. Aktivitas Anlass fand dieses Jahr auf dem Brunni (SZ) statt. Ein Prachtwetter begrüsste die Kämpfer des diesjährigen Ski/Snowboardrennen. Die Rennstrecke präpariert, die 40 Tore auf dem 400m langen Hang ausgesteckt und die Skis gut eingewachst. Nichts schien dem Sieg der APVer im Weg zu stehen.
Die Muskeln aufgewärmt durch die Märzsonne begann der erste Lauf mit grossem Applaus und Anfeuerungsrufe. Die Rennfahrer lagen in die Kurven und (...)