20.11.2018: Paläoanthropologie oder die Frage: woher kommen wir?

von T. Herold / Meteo
Exakt 30 APVer kamen am 20.11.18 in der Universität Zürich-Irchel zusammen, um ein klein wenig mehr über unsere Herkunft zu erfahren. Nicht die Herkunft des Flamberg, dies wissen wir ja seit der JP-Prüfung. Nein, an diesem Abend erfuhren wir durch Prof. Christoph Zollikofer, Sohn von Dr. Hans Zollikofer, neues über Alte: den Homo rudolfensis, den Australopithecus, den Homo erectus sowie natürlich über den Homo sapiens. Eindrückliche Bilder von Fundorten im Tschad, welche heute aus politischen Gründen gar nicht mehr besucht werden können, sowie aus Dmanisi (Georgien) ermöglichten uns spannende Einblicke in dieses Forschungsfeld. Der Referent präsentierte sehr packend und kurzweilig, so dass der Vortag gefühlt fast zu früh zu Ende war. Dafür hatten wir noch Zeit, ins Knochen-Archiv der Uni Irchel zu gehen: neben einem CT-Gerät, welches von sämtlichen Funden einen kompletten Scan erstellt, sind in grossen Archiv-Schränken diverse Menschenknochen eingelagert, welche während der letzten ca. 100 Jahren bei Ausgrabungen in und um Zürich gefunden wurden.
Bei einem einfachen aber feinen Nachtessen im angrenzenden Restaurant Neubühl fand ein toller APV-Anlass seinen würdigen Abschluss. Schön, dass so viele seltene Anlass-Besucher dabei waren!!
Img-5386_thumb
Img-5373_thumb
Img-5376_thumb
Img-5379_thumb
Img-5383_thumb
Img-5384_thumb
Img-5371_thumb